Hausbau - Partner rund um Hamburg

Pflichtprogramm für Hausbesitzer – Wie Sie Ihr Eigenheim absichern sollten

Tennisballgroße Hagelkörner, Stürme bis hin zu Windhosen – extreme Wetterlagen nehmen auch in Deutschland zu. Große Schäden am Haus können die meisten Hauseigentümer nicht aus ihren Rücklagen finanzieren. Eine Versicherung gegen Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasserschäden ist deshalb ein Muss.

 

Zwar ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Haus in Deutschland durch ein Erdbeben erschüttert wird eher gering, aber Sturm, Hagel, Blitz, Regen, Feuer oder ein einfacher Rohrbruch können jeden treffen. Aus diesem Grund sollte jeder Hausbesitzer eine Wohngebäudeversicherung abschließen. weiterlesen

 

Hausratversicherung

Küche, Computer, HD-TV und Co – Warum eine Hausratversicherung Sinn macht

Es passiert schneller als man denkt: ein Kurzschluss am Geschirrspüler, keiner zu Hause und das Haus steht in Flammen. Wer jetzt keine Hausratversicherung hat, steht vor einem enormen Problem. Denn nur diese ersetzt einem seine Haushaltsgegenstände bei Feuer, Vandalismus, einer Explosion oder Leitungswasserschäden.

 

Jeder hat in seinem Haus schöne Möbel, hochwertige Elektrogeräte. Wer sein persönliches Eigentum versichern möchte, sollte den Wert seiner Einrichtung kennen. Sonst kann es im Ernstfall zu Streitigkeiten mit der Versicherung kommen. Am besten heben Sie die Kassenzettel von Wohnzimmerschrank,... weiterlesen

Risikolebens- und einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Beim Hausbau nicht die finanzielle Absicherung der Familie vergessen!

Auch wenn man den Teufel nicht gerne an die Wand malt, wer ein Haus baut sollte sich darüber Gedanken machen, was passiert wenn der Haupternährer der Familie nicht mehr arbeiten kann oder gar verstirbt. Mit einer Risikolebens- und einer Berufsunfähigkeits-versicherung kann ein finanzielles Desaster wenigstens verhindert werden.

 

Krankheit oder ein Unfall können das Leben schlagartig auf den Kopf stellen. Wer ein eigenes Haus besitzt oder eines bauen möchte, sollte deshalb unbedingt für den Fall der Fälle vorsorgen. Wer möchte mit seiner Berufsunfähigkeit oder gar Sterben auch noch den finanziellen Abstieg der eigenen Familie einleiten? Problematisch ist es vor allem, wenn weiterlesen

 

Informationen anfordern